Über den Verein

Logo_kuspa_web_klein

Wir, der gemeinnützige Verein „KULTURspreePARK e.V.“ (KUsPA e.V.), hat sich seit seiner Gründung 2014 an der Entwicklung innovativer Konzepte des Geländes des ehemaligen Vergnügungsparks im Plänterwald beteiligt.  Seit 2016 ist die landeseigene Grün Berlin GmbH für das gesamte Gelände verantwortlich.

„Mit dem thematischen Schwerpunkt Kunst & Kultur wird der Spreepark innerhalb der Berliner Parklandschaft ein deutliches Alleinstellungsmerkmal besitzen.“

Der gemeinnützige Verein KULTURspreePARK e.V. gründete sich im November 2014 aus dem Wunsch heraus, den Spreepark wieder mit Leben, mit Kultur, mit Neugier – mit Menschen zu füllen.

Dieser besondere Ort bietet viele Möglichkeiten.

Schon 2015 wurde das Amphitheater mit seiner idyllischen Inselbühne wiederbelebt.

KUsPA e.V. übernahm die Renovierung der Bühne und ein Teil der Zuschauertribüne.

Es wurden an insgesamt 9 Wochenenden Theater für Erwachsene und Familien, Tanz- und Musikveranstaltungen angeboten –  eine Bandbreite der Berliner Theaterschaffenden und Musikerszene, die ein Treffpunkt dieser Vielfalt war.

Ein verwunschener Ort – das Naturtheater – im Berliner Spreepark erwacht 2015 aus dem Dornröschenschlaf!

Gründungsmitglieder sind:

Sabine Liebisch, Kerstin Müller, Katharina Becker, Hannah Becker, Martin Regenbrecht, Andreas Büsching, Jochen Frövel, Hendrik Strumpf

 

Hier kann die Satzung eingesehen werden:                      Offener Brief an die Senatsverwaltung f. Finanzen:                                                                                                        
Satzung Kulturspreepark                                                            Offener Brief Senat